Schaerer Coffee Soul "Select" Konzept

von Schaerer Marketing Team
coffee competence

Schaerer Coffee Soul Select

Warum das «Select»-Konzept die neue Schaerer Coffee Soul so einzigartig macht.

Es ist kein Geheimnis mehr: Der Wunsch nach Individualität steigt. Und was für die persönliche Selbstverwirklichung gilt, lässt sich auch auf Look & Ausstattung einer Kaffeemaschine übertragen. Das «Select»-Konzept der neuen Schaerer Coffee Soul bietet Ihnen nahezu grenzenlose Freiheiten, die Maschine nach Ihren Vorstellungen zu konfigurieren. Aus dem Zusammenspiel von Designelementen, technischen Features und variablen Bedienszenarien entsteht eine Schaerer Coffee Soul, die genauso einzigartig ist wie Ihr gastronomisches Konzept!

Wie ein Chamäleon: Die neue Schaerer Coffee Soul mit «Select»-Konzept

Das «Select»-Konzept steht für einen komplett neuen Ansatz. Es bietet eine Fülle an Ausstattungsmöglichkeiten, mit denen sich die Optik, das technische Innenleben, das Nutzererlebnis und nicht zuletzt die Getränkevielfalt individuell und unabhängig voneinander gestalten lassen. Dazu Ina Vogelgesang, Director of Product Management: „Mit der neuen Schaerer Coffee Soul bieten wir unseren Kunden einen Rohdiamanten, den wir gemeinsam ganz nach ihren Vorstellungen und dem individuellen Business Case schleifen können». Die beiden Modelle Schaerer Coffee Soul 10 und Schaerer Coffee Soul 12 bieten hierbei einen schnellen Konfigurationseinstieg.

Geht es um technische Features bietet beispielsweise der automatisch höhenverstellbare Auslauf «Touchless Outlet» mehr Komfort oder die Ausstattung mit zusätzlichem Boiler mehr Leistung durch die gleichzeitige Ausgabe von Kaffee und Heisswasser. Wer seinen Gästen eine grössere Getränkeauswahl bieten möchte, kann mit der «Hot & Cold»-Technologie auch kalte Kaffeespezialitäten vollautomatisch zubereiten oder dank der Sirupstation «Flavour Point» die Sinne der Kaffeeliebhaber mit neuen Aromen stimulieren.

Damit sich auch die Optik nahtlos in das persönliche Designkonzept einfügt, ist es möglich, die Farben und andere Designelemente dem Interieur anzupassen. So kann man beispielsweise zwischen einer Edelstahl- und Kunststofffront wählen sowie hoch- und seidenglänzende Farbakzente in Kupfer, Rot, Grün oder Braun setzen. «Darüber hinaus überzeugt das Design der neuen Schaerer Coffee Soul durch einen hohen Wiedererkennungswert. Der leicht asymmetrische Designansatz, die Beleuchtungselemente, die anpassbaren Materialien sowie das auffällige User Interface fallen sofort ins Auge», ergänzt Ina Vogelgesang.

Coffee Soul 10

Die Schaerer Coffee Soul 10 mit 10,4-Zoll Display punktet mit der einfachen Handhabung vor allem in der Bedienung durch Personal. Das übersichtliche Display mit grosszügigen Getränkeabbildungen und intuitiver Nutzerführung ermöglicht es, auch in stressigen Situationen schnell den gewünschten Kaffee zu servieren,

Coffee Soul 12

Bei der Bedienung durch Gäste – beispielsweise am Buffet – glänzt die Schaerer Coffee Soul 12 mit ihrem videofähigen 12,1-Zoll Display. Im «Gäste-Modus» werden die Gäste intuitiv durch die Optionen geführt, sie können dabei ganz einfach durch das Menü „wischen“ – wie bei einem Smartphone. Zudem lassen sich auf dem Screen Promotions abspielen und so Getränkeumsatz bzw. Cross-Selling-Potenzial steigern.

Drei verschiedene Benutzeroberflächen

Die drei GUI-Modi der Schaerer Coffee Soul mit «Select»-Konzept richten sich an den drei häufigsten Bediensituation aus. Der «Gäste-Modus» punktet vor allem bei der Selbstbedienung in Hotels, Tankstellen oder Convenience Stores. Regelmässig wiederkehrende Büro-Besucher können ihr Lieblingsgetränk dank der Kurzbefehle des « Favoriten-Modus» schnell zusammenstellen. Und hinter der Theke sorgt der «Personal Modus» dafür, dass das richtige Getränk schnell ausgewählt und serviert werden kann.